Ökonomie hautnah – Wirtschaft erleben
12. Juni 2017
Mit guter Kinderstube punkten
12. Juni 2017

Gemeinsames Abendessen fördert die Integration

28 Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund sitzen an einem Abendbrot-Tisch. Sie essen gemeinsam, was sie zuvor mit vorbereitet haben. So finden sie noch näher zusammen, genießen den Abschluss des Tages mit Weggefährten und erhalten die Mahlzeit, die ihnen häufig Zuhause fehlt.

Die Initiative erfolgt durch den Don Bosco-Club in Essen-Borbeck. Im Rahmen seiner pädagogischen Angebote wie auch durch Box- und Tanzprojekte wurde der Club zunehmend wichtige Anlaufstelle für täglich rund 120 benachteiligte Kinder und Jugendliche. „In der Lebensbegleitung können wir pädagogisch viel auffangen“, sagt Pater Otto Nosbisch, Direktor des St. Johannesstift der Salesianer Don Boscos. „Die normalen Grundbedürfnisse des Menschen wie Essen und Trinken zu erfüllen, erfordert eine nachhaltige Zuwendung, die wir ermöglichen wollen.“ Zunehmend bemerkte Pater Nosbisch, dass eine abendliche Mahlzeit in der Familie ausbleibt.
Die Brost-Stiftung fördert den Abendtisch, der durch eine spezielle Betreuungskraft begleitet werden soll. Das gibt den Kindern und Jugendlichen ein Gefühl der Sicherheit. Sie haben einen verlässlichen Ansprechpartner, bilden Freundschaften untereinander und fühlen sich in der familiäre Atmosphäre geborgen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.