Zukunft strahlt in Königsblau
3. Februar 2020
Überzeugungstäter für das Ruhrgebiet
11. Februar 2020

Außergewöhnlich in Essen, Dortmund und Mülheim

Auftakt von Timm Beckmanns Liga der außergewöhnlichen Musiker im Februar

Fans der Liga der außergewöhnlichen Musiker können sich freuen. Auch in diesem Jahr kommt das Musikerlebnis der besonderen Art in drei Monaten in je drei Städte. Dieses Jahr stehen neben dem fest etablierten – und für den Start schon ausverkauften – Termin in der Zeche Carl in Essen zum ersten Mal Dortmund und Mülheim als Spielstädte auf dem Programm. Heute und morgen startet die Konzertreihe im Februar Showblock in der Zeche Carl, am 12. Februar geht es im Fritz-Henßler-Haus in Dortmund weiter und am 13. Februar steht der letzte Auftritt des Blocks in der Stadthalle Mülheim an.

Timm Beckmann präsentiert dabei wie gewohnt als Moderator des Abends drei Gastkünstler, die ihren ganz eigenen Stil mitbringen. Dabei geht es um mehr, als einfach nur hochunterschiedliche Kunstrichtungen auf die Bühne zu stellen und abzuwarten, was passiert. Hier halten die Kunstrichtungen von Anfang an Händchen: nicht schüchtern, eher so richtig schön verknallt. Man geht aufeinander zu, macht gemeinsame Sache. Und so wird jeder Abend zu einem ereignisreich-einmaligen Treffen, das verschiedene Genres auf außergewöhnliche Weise verschmelzen lässt. Grandiose Unterhaltung für Kabarett- und Musikinteressierte oder insgesamt alle, die Ohren haben.

Drei Gastkünstler, ein Konzert

Lars Reichow
Lars Reichow
Sänger, Komponist und Moderator im Radio und Fernsehen: Lars Reichow ist einer der erfolgreichsten Kabarettisten Deutschlands. Der Künstler, der auch als der „Klaviator“ bekannt ist, wurde schon mehrfach für seine Bühnenprogramme ausgezeichnet. Er gilt als einer der vielseitigsten Comedians. Ihn im Radio und Fernsehen zu erleben, ist ein Genuss – live wird er zum Erlebnis.

sistergold
sistergold
Ladypower und Entertainment verkörpert niemand so gut wie die Gruppe „sistergold“. Vier Saxophonistinnen, die mit viel Persönlichkeit und Charakter ihre Musik mit Energie und Spaß ans Publikum bringen. Dabei brillieren sie nicht nur mit ihrer Mischung aus Pop, Jazz, Soul und beliebten Stücken, sondern zeigen auch fesselnde Einlagen von Steptanz bis Showblock.
Tino Bomelino
Tino Bomelino
Tino Bomelino ist der neue Stern der deutschen Comedy. Ob Gitarre, Loopstation oder Zeichenstift, Bomelino ist mit allem Mitteln virtuos unterwegs. Seine unterhaltsame Mischung aus Standup-Comedy und Musik begeistert mit überraschenden Pointen und unverhofften Liedern. Sympathisch und selbstironisch berichtet er aus seinem Alltag, alltäglich wird er dabei nicht.

Die Liga im Revier

Die von der Essener Brost-Stiftung geförderte Konzertreihe ist seit mehreren Jahren in der Zeche Carl in Essen bekannt. Dort ist nahezu jedes Konzert schon weit im Vorfeld ausverkauft. Daher unterstützt die Stiftung die Liga der außergewöhnlichen Musiker bei ihrer Reise durchs Revier. Jedes Mal mit anderen Gastkünstlern, das heißt Wiederkommen lohnt sich. Die nächsten Konzerte in Essen, Dortmund und Mülheim finden im April und im September statt.

Weitere Informationen zur Liga der außergewöhnlichen Musiker finden Sie auf der Homepage: www.beckmannsliga.de

Es können keine Kommentare abgegeben werden.