Erfolgreiche Kooperation: JOBLINGE und KÖTTER Unternehmensgruppe
5. Oktober 2016
Stiftungstag 2016: Bundespräsident a.D. Christian Wulff würdigt die durch die Brost-Stiftung geförderten Integrationsprojekte
17. Oktober 2016

Feierliche Enthüllung: Das Anneliese Brost Musikforum Ruhr trägt nun den offiziellen Namen

Norman Faber, Stadtdirektor Michael Townsend, Prof. Wolfgang Heit von der Brost Stiftung, Generalmusikdirektor Steven Sloane, Thomas Jorberg von der Stiftung Bochumer Symphonie und Herwig Niggemann stehen am 07.10.2016 vor dem gerade enthüllten Schriftzug des neu gebauten "Anneliese Brost Musikforum Ruhr". +++ Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum, Referat für Kommunikation

Am 7. Oktober 2016 erfolgte in Anwesenheit von Prof. Dr. Wolfgang Heit, Bochums Stadtdirektor Michael Townsend, dem Generalmusikdirektor der Bochumer Symphoniker, Steven Sloane, und vielen weiteren Gästen die feierliche Enthüllung des Namensschilds des Anneliese Brost Musikforums Ruhr.

Prof. Heit hielt in seiner Rede fest: „Wir stehen vor einem Musikzentrum, das wenige Wünsche offen lässt, und damit Musikschaffenden jedwedes Anspruches und ihren geneigten Zuhörern gleichermaßen ein architektonisch wie technisch perfektes, vor allem aber auch intimes Zuhause gibt.“

Das Anneliese Brost Musikforum Ruhr ist eine architektonisch außergewöhnliche Kombination der Spielstätte für die Bochumer Symphoniker und des künstlerisch-professionellen Schaffensraums für andere Musiker - von kleinen Ensembles der Musikschule Bochum bis hin zu Jugendsymphonieorchester und Philharmonischem Chor.

Die offizielle Eröffnung der neuen Bochumer Musikstätte findet vom 28. bis zum 30. Oktober 2016 mit zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen im Rahmen eines Bürgerfestes statt. Der Bau wird durch die Brost-Stiftung maßgeblich finanziell gefördert.

Bild (v.l.n.r.): Norman Faber, Michael Townsend, Prof. Dr. Wolfgang Heit, Steven Sloan, Thomas Jorberg, Herwig Niggemann. (Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum, Referat für Kommunikation)

Es können keine Kommentare abgegeben werden.