Interview zum Reflektionswochenende des Frauenhauses Oberhausen
16. Oktober 2017
Impressionen vom 1. Tag der Trinkhallen
15. November 2017

Vernetzte Arbeit in der Integration

Die Nutzung von Synergieeffekten und Netzwerken stand im Fokus des Expertenworkshops der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik. Am 25. Oktober diskutierten Experten im Essener „Haus der Technik“ im Rahmen des durch die Brost-Stiftung geförderten Forschungsprojektes „Wieviel Islam gehört zu Deutschland“. Tandem- und Mentoring-Ansätze standen im Vordergrund des Austauschs, an dem neben Projektmitarbeitern auch Raphael Karrasch, Standortleiter der Joblinge Ruhr, teilnahm. Er berichtete aus der Praxis des innerhalb der Initiative Joblinge umgesetzten Mentoring-Konzeptes. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse findet sich in dem Papier der BAPP, das hier zum Download bereit steht.

Kommentarfunktion deaktiviert.